Dienstag, 4. August 2015

Probebasteln für die Sommerpost - Erdbeerkarten selbst gemacht

DIY Erdbeerkarten basteln

Hallo ihr Lieben, da bin ich wieder - frisch erholt aus dem Ostseeurlaub. Okay, die erste Arbeitswoche liegt auch schon wieder hinter mir, aber die schönen Erinnerungen sind noch sehr präsent. Und doch: Wir konnten auch etwas im Meer baden! Sonst war es da oben eher frisch - ideales Wetter also für Fahrradfahren, Bauernhof, Tierpark und endlich den "Ur-Karls" in Rövershagen besuchen. Vielleicht poste ich darüber mal ausführlicher, aber da die Lütte letzte Woche noch Kitaschließzeit hatte, kam ich zu gefühlt nichts.

Jetzt stelle ich fest: ach du Schreck, ist ja schon August! Ich bin ja diese Woche mit der Sommerpost dran! Schon vor dem Urlaub habe ich an ersten Entwürfen gebastelt und lag eigentlich gut in der Zeit, dachte ich. Anfangs ging ich davon aus, dass ich acht verschiedene Karten mache, aber das ist ja Quatsch. Es soll ja jeder die gleiche Karte erhalten. Also für ein Design entscheiden und dann Miniserienproduktion. Aber welche?

Die grüne Karte ist an der Nähmaschine entstanden und gefällt mir eigentlich ganz gut. Allerdings stehe ich mit meinen "Nähkünsten" noch ziemlich am Anfang. Es war eher Zufall, dass ich die Erdbeerform halbwegs hinbekommen habe. Tja, und jetzt steht die Nähmaschine im Schrank und wird bei der aktuellen Hitze wohl nicht wieder rausgekramt. Außerdem habe ich gerade eine wunderschöne genähte Karte von Frau Zuckerrübchen bekommen - da kann ich mir ruhig was anderes ausdenken...

Ich sitze jetzt also an Plan B. Den kann ich wunderbar auf der Terasse umsetzten mit meinem Lieblingswerkzeug... Und damit ist eigentlich schon alles gesagt, oder?

Ich wünsche euch einen schönen Creadienstag,
eure Wollzeitmama

Weitere Verlinkungen: Sommerpost

Kommentare:

  1. Fein, dass du uns auch die Karten zeigst, die es dann nicht geworden sind, sonst wäre ja der ganze Clou schon weg! Und da sieht man auch, dass so eine Karte auch einige Überlegungen braucht, nicht wahr? So ging es mir auch. Ich hatte ein paar Vorstufen, bis dann meine Feigenkarten die endgültigen Feigenkarten waren.
    Ich bin gespannt, was es letztlich an Frucht und Umsetzung bei dir geben wird. LG. susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kreszentia,
    herzlichen Dank, Deine schöne Karte ist gestern bei mir angekommen, da bekomme ich glatt Lust, auch einmal wieder zu häkeln.
    LG, Gabrielle

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...