Freitag, 5. September 2014

Von Wäschefeen und Tanzmäusen

Korb häkeln aus Tüten, Anleitung kostenlos

Wow, diese Woche durfte ich mich über soooo viele tolle Kommentare zu meinem Klammerkorb aus Tüten freuen. Ich kann es kaum glauben: 10 Kommentare in den ersten 24 Stunden! Danke an alle!! Und noch etwas gibt es zum Freuen: meinen 100. Kommentar!!! Ich freue mich über jeden einzelnen und schaue auch auf all euren Blogs vorbei. Ebenso möchte ich allen "stillen" Lesern an dieser Stelle ganz herzlich für eure Treue danken!
Ziel meines Blogs war es nicht vordergründig, tausende Leser (oder Neudeutsch "Follower") zu haben. Doch es ist ein sehr schönes Gefühl, zu wissen, dass sich "da draußen" jemand von meinem Blog inspirieren lässt. Jeder Kommentar ist ein unheimlicher Motivationsschub für mich! Darum nochmals DANKE!!!

Ach ja, diese Woche hatte ich meinen neuen Klammerkorb schon mehrmals in Benutzung und ich kann nur sagen: herrlich! Die Klammern fallen nicht mehr durch - da macht Wäsche aufhängen ja fast schon wieder Spaß...

Abseits der Handarbeiten bescherte mir die Woche noch einen ganz besonderen Grund zur Freude: Ich durfte endlich wieder meine Klapperschuhe hervorkramen! Sprich Flamencoschuhe. Es war zwar nur eine Probestunde in einer Gruppe für Kinder/Jugendliche, aber immerhin ein Wiedereinstieg. Seit fast drei Jahren Entzug (wegen dem Töchterchen) kribbelte es nämlich gewaltig in Händen und Füßen. Also stapfte ich kurzerhand mitsamt Töchterchen zum Kurs. Er findet im Familienzentrum Upsala statt, wo wir ohnehin regelmäßig nach den Kaninchen schauen. Das Rumgewedel mit dem Fächer fand die kleine Tanzmaus jedenfalls toll. Mal sehen, ob das der Beginn eines gemeinsamen Mutter-Tochterkurses wird...

Einen wunderbaren Freutag und ein herrlich sommerliches Wochenende wünscht euch,
Eure Wollzeitmama

Kommentare:

  1. Ich habe mir auch mal so einen Korb gehäkelt für meine Wäscheklammern. Meiner ist damals aus alten T-Shirts entstanden und ich finde ihn immer noch super. Deiner ist aber auch toll geworden! Eine klasse Upcycling-Idee und dazu noch gleich mit Anleitung - kein Wunder, das Du so viele positive Kommentare bekommen hast :-)
    VG und ein schönes Wochenende
    Blimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar. Und ja, man muss sich die Hausarbeit ja irgendwie schön häkeln!

      Löschen
  2. Also ich bin so eine stille Leserin und freu mich immer über die Blogeinträge, die mit Häkeln zu tun haben. Man wird inspiriert und sieht was die anderen so tolles zaubern :-) Mir gefällt dein Klammerbeutel übrigens auch sehr gut. Wenn ich nicht so faule wäre...nein...wenn ich nur mehr Zeit hätte, die Streifen zu machen, würde ich es auch mal probieren ;-)
    Also bitte weiter fleißig Handarbeiten und bloggen!
    Viele Grüße sendet
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      es freut mich sehr, dass du so fleißig meinen Blog verfolgst und ich dich zu einem Kommentar bewegen konnte. Viel Spaß weiterhin beim Lesen - und kommentieren, wenn du magst ;-)

      Löschen
  3. Ich habe mal einen Übertopf aus Tüten gehäkelt. Ein Wäschekorb ist aber eine echt tolle Idee! Liebe Grüße, Didi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übertopf ist auch eine gute Idee!! Ab einer gewissen Größe können Übertöpfe nämlich ganz schön schwer und teuer werden...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...